Datenschutz nach DSGVO

Personenbezogene Daten

Personenbezogene Daten werden von uns nur dann und auch nur in dem Umfang erhoben, wie für den Zweck notwendig und Sie diese Daten von sich aus bzw. mit Ihrer Einwilligung uns z.B. im Rahmen einer Registrierung, der Nutzung eines Kontaktformulars oder dem Buchungsformular übermitteln. Zweck der Datenverarbeitung in diesen Fällen ist die Kommunikation bzw. der Geschäftsverkehr mit Ihnen, soweit ein Vertragsverhältnis entsteht, dessen Abwicklung. Natürlich werden diese Daten vertraulich behandelt und nur zu dem ursprünglichen Anlass und Zweck der Übermittlung verwendet. Grundsätzlich werden die Daten nicht an Dritte übermittelt. Es sei denn, dies ist gesetzlich vorgeschrieben oder zulässig, Sie haben uns Ihr Einverständnis erteilt oder es liegt eine behördliche Anordnung hierzu vor. Nach Wegfall des Zwecks einer Datenspeicherung oder auf Ihr Verlangen werden die Daten gelöscht, spätestens nach Ablauf etwaiger gesetzlicher Aufbewahrungsfristen. Soweit Sie mit uns per E-Mail in Kontakt treten, werden die E-Mails und die damit zusammenhängenden Daten bei uns im Mailsystem gespeichert. Rechtsgrundlagen für die Datenverarbeitung ist entweder Art. 6 Abs.1 lit. a, b oder c DSGVO.

Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.

COOKIES

Wir verwenden zur Erleichterung und zur Verbesserung des Besuchs unserer Webseite Coo-kies. Der Einsatz von Cookies stellt ein berechtigtes Interesse unsererseits dar. Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 Abs.1 lit. f DSGVO.

Bei Cookies handelt es sich um kleine Textdateien, die auf Ihrer Festplatte abgelegt und in Abhängigkeit Ihrer Browsereinstellung bzw. nach einem festgelegten Zeitraum automatisch wieder gelöscht werden. Sie können Ihren Browser jederzeit so einstellen, dass Sie die Ver-wendung von Cookies zulassen, ausschließen, der Einsatz von Cookies Ihrer Bestätigung bedarf und diese nach Sitzungsende automatisch gelöscht werden. Sollten Sie Cookies nicht zulassen, ist es möglich, dass nicht mehr alle Funktionalitäten der Webseite gewährleistet sind.

Auskunftsrecht

Sie haben jederzeit das Recht aufs Auskunft nach Art. 15 DSGVO, ob wir personenbezogene Daten von Ihnen verarbeiten. Trifft dies zu, ergeben sich heraus weitere Informationspflichten unsererseits.
Weiter haben Sie ein Recht auf Berichtigung der Daten nach Art. 16 DSGVO, auf Löschung der Daten nach Art. 17 DSGVO und auf Einschränkung der Verarbeitung der Daten nach Art. 18 DSGVO, wenn dem keine weiteren gesetzlichen Vorgaben entgegenstehen.
Natürlich können Sie Ihre gegebene Einwilligung nach Art. 6 Abs.1 lit. a oder Art. 9 Abs.2 lit. a DSGVO zur Verarbeitung der Daten widerrufen. Hiervon wird die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung bis zum Widerruf nicht berührt.
Daneben steht Ihnen ein Recht auf Datenübertragbarkeit nach Art. 21 DSGVO zu.
Zusätzlich haben Sie, insbesondere bei Verarbeitung auf der Grundlage des Art. 6 Abs.1 lit. e oder f DSGVO das Recht nach Art. 20 DSGVO gegen die Verarbeitung der Daten Wider-spruch einzulegen.
Zur Ausübung Ihrer vorgenannten Rechte senden Sie uns gern eine Mail an unsere Datenschutzverantwortliche unter info@ohrenfeindt.de.
Schließlich weisen wir auf ihr Beschwerderecht bei der Aufsichtsbehörde hin.
Wir behalten uns vor, unsere Datenschutzerklärung in Fällen der Veränderung technischer oder rechtlicher Umstände/Gesichtspunkte an diese anzupassen.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies.
Weitere Informationen hierzu finden Sie in unserer Datenschutz.
Einverstanden!